Saarlandpokal Classic - Zwischenrunde

190116 Saarlandpokal Classic 

 

Zwischenrunde – 12. April 2019

Vor der Spielpause während der Osterferien steht am Freitag die Zwischenrunde im Saarlandpokal Classic an. Zu den 17 Siegern aus der Vorrunde (22.03.2019) stoßen nun die restlichen Bezirksligisten, sowie die 24 Verbands- und 12 Landesligisten hinzu. Somit starten wir mit 64 Teams in diese Zwischenrunde und ermitteln die 32 Teams für die Hauptrunde, welche am 10. Mai ausgespielt wird.

Von den 21 gestarteten Kreisligateams haben sich 9 Mannschaften für diese Spielrunde qualifiziert und freuen sich auf interessante oberklassige Gegner. Die Auslosung der Spielrunde hat interessante Paarungen und Klassenkämpfe ergeben. Da der Pokal ja bekanntlich seine eigenen Gesetze hat, wird es spannend, welche Mannschaft für die Überraschung sorgen kann.

Nehmen wir uns jetzt einige Paarungen heraus aus diesem Tableau und betrachten uns diese etwas näher:

Kreisliga – Bezirksliga

Das Duell zwischen Kreisliga und Bezirksliga gibt es in dieser Pokalrunde 2-mal. Schaffen es die Kreisligisten ihr Heimrecht in ein Weiterkommen umzumünzen oder setzen sich die Bezirksligisten bei ihren Auswärtsaufgaben durch.

TFK Schwalbach (KLW) – TFC Remmesweiler (BLN)

RC Neunkirchen (KLO) – TFF Trier (BLN)

 

Kreisliga – Verbandsliga

TFC Illingen 2 (KLO) – TFC Theley (VL-NW)

TFG Namborn (KLO) – Gut Stubb Neunkirchen (VL-SO)

TFC Ommersheim (KLO) – TFC Riegelsberg (VL-NW)

TFC Limbach 2 (KLW) – TFC Marpingen (VL-NW)

Der Tabellenzweite der Kreisliga West TFC Limbach 2 empfängt den Verbandsligisten TFC Marpingen im „Vis à Vis“. Der Gastgeber hat in der Saison 2019 einen beachtlichen Start hingelegt mit 4 Siegen, 1 Unentschieden und 1 Niederlage. Hinzu kam der Sieg in der Pokal-Vorrunde beim TFC Hülzweiler / Saarwellingen 3. Der TFC Limbach 2 geht motiviert und selbstbewusst in dieses Spiel und wird sein Bestes geben, um für eine Überraschung zu sorgen und in die Hauptrunde einzuziehen. Der Gegner aus Marpingen ist ein Gründungsmitglied des Saarländischen Tischfußballverbandes und kann auf einen sensationellen Erfahrungsschatz zurückgreifen. Doch in dieser Saison gelang dem Team erst ein Saisonsieg und 1 Unentschieden in der Liga. Mit nur 3 Zählern rangiert man in der Verbandsliga Nord-West auf dem vorletzten Tabellenplatz und steckt mitten im Abstiegskampf. Mit einem Erfolg im Pokal könnte sich das Team eventuell den erforderlichen Schwung für die Ligaspiele nach der Osterpause erspielen.

TFC Siersburg 2 (KLW) – TFC Ludweiler 2 (VL-SO)

Kreisliga – Landesliga

TFC Morscholz (KLW) – TFC Roden (LL)

TFC Riegelsberg 2 (KLW) – TFF Burbach (LL)

Der Tabellenführer der Kreisliga West TFC Riegelsberg 2 empfängt in dieser Pokalrunde den Landesligisten TFF Burbach. In ihrem dritten Jahr scheint sich das Team gefunden zu haben und kann die Liga dominieren. Am letzten Spieltag musste der TFC Riegelsberg 2 seine erste Niederlage beim Verfolger TFC Limbach 2 hinnehmen. Nun wird es spannend sein, wie das junge Team dieses erste Negativerlebnis verarbeiten wird. Der Gast aus der Landeshauptstadt wird sich der Stärke des Gastgebers bewusst sein, ihn aber definitiv nicht unterschätzen. Im Ligaalltag konnte der TFF Burbach wieder an die Stärke aus dem Aufstiegsjahr anknüpfen und steht im vorderen Mittelfeld in Schlagdistanz auf die Tabellenspitze. Nach dem Erreichen des Pokalfinals 2018 will das Team auch in dieser Saison sich wieder für diesen Event qualifizieren und das Finale erfolgreicher gestalten.

Bezirksliga – Bezirksliga

OTC Ottweiler 2 (BLN) – TFC Hühnerfeld 2 (BLS)

TFC Bliesen 2 (BLN) – TG Altstadt (BLS)

TFC Frankenholz (BLS) – TFC St. Wendel (BLN)

RC Tholey (BLN) – TFV Saarbrücken (BLS)

In einem der 4 reinen Bezirksligaduelle empfängt der Tabellenführer der Bezirksliga Nord RC Tholey den Tabellendritten der Bezirksliga Süd TFV Saarbrücken in dieser Pokal Zwischenrunde. Der Gast aus der Landeshauptstadt konnte nach einem durchwachsenen Saisonstart eine Siegesserie mit 5 Siegen feiern und reist voller Selbstbewusst nach Tholey-Hasborn zum „Buddy“. Bereits in der Vorrunde musste der TFV als einer der wenigen Bezirksligisten antreten und konnte sich beim TFC Roden 2 durchsetzen. Nun erwartet den TFV Saarbrücken der RC Tholey, welcher für seine kämpferische und willensstarke Einstellung bekannt ist. Der RC hat sich nach seiner Auftaktniederlage gegen Siersburg kurz geschüttelt und alle folgenden 6 Spiele gewinnen können. Diese Serie hat dem RC Tholey den Platz an der Sonn in der Bezirksliga Nord beschert. Auch sie mussten in der Pokal-Vorrunde antreten und konnten sich sehr deutlich und eindrucksvoll gegen den Ligakonkurrenten RC Berschweiler 2 durchsetzen. Der Gastgeber wird dieses Spiel als leichter Favorit angehen und muss sein Bestes Tischfußball zeigen, um die Hauptrunde zu erreichen.

Bezirksliga – Verbandsliga

TFF Viktoria Spiesen (BLS) – TFC Folsterhöhe Saarbrücken (VL-SO)

TFC Buprich (BLN) – TFF Eppelborn (VL-NW)

TFC Braddock Burbach 2 (BLS) – RC Berschweiler (VL-NW)

Bezirksliga – Landesliga

TFC Siersburg 1 (BLN) – TFC Illingen (LL)

TFF Schiffweiler (BLS) – TFC Bliesen (LL)

In dieser Pokalrunde kommt es zum Duell zwischen dem Pokalsieger von 2017 und dem amtierenden Landesmeister. Der TFF Schiffweiler empfängt den TFC Bliesen im „Saalbau“. Der Gastgeber führt derzeit die Tabelle der Bezirksliga Süd mit 6 Siegen aus 7 Spielen an und freut sich in solchen Spielen wieder mit den Großen Teams des saarländischen Tischfußballs messen zu können. Sicher geht der TFF als Außenseiter in dieses Spiel, aber bedingt durch die bisherige Saisonleistung und das Heimrecht besteht eine kleine Chance auf das Weiterkommen. Genau diese will der TFF nutzen und für eine kleine Überraschung sorgen. Der Gast aus Bliesen hatte in der vergangenen Saison für Furore gesorgt und den Landesmeistertitel eingefahren. In der bisherigen Saison läuft es nicht ganz so rund und man musste bereits 2 Niederlagen und 1 Unentschieden hinnehmen in den ersten 6 Saisonspielen, wobei noch das Nachholspiel gegen Braddock Burbach am 26.04. aussteht. Im Pokal erreichte der TFC Bliesen die Bronzemedaille im kleinen Finale gegen den TFC Illingen, nachdem man erst im Halbfinale beim TFF Burbach unterlag. Aufgrund dieser Erfahrung will der TFC Bliesen sich erneut für dieses Event qualifizieren, wozu sie diese schwere Hürde in Schiffweiler aber erst einmal erfolgreich nehmen muss.

TFG Neunkirchen (BLS) – Braddock Burbach (LL)

TFF Burbach 2 (BLS) – TFC Heusweiler (LL)

Der Aufsteiger und derzeitige Tabellenzweite der Bezirksliga Süd TFF Burbach 2 empfängt den momentanen Tabellenführer der Landesliga TFC Heusweiler im Gasthaus „Schank“. Beide Teams mussten in dieser Spielzeit noch keine Niederlage im Ligabetrieb hinnehmen. Der Gastgeber hat aufgrund der 2 Unentschieden Verlustpunkte erhalten, zeigt aber auch in der Bezirksliga seine spielerischen Stärken. Die Mischung aus erfahrenen Spielern und jungen Wilden hat in der letzten Saison und auch zu Beginn dieser Runde ihre Stärken offenbart und Früchte getragen. Zu diesem Highlight für den Gastgeber erwartet der TFF Burbach 2 nun den TFC Heusweiler. Der Gast steht nach einer schwierigen Saison 2018 etwas überraschend an der Spitze der Landesliga und konnte alle seine 7 Spiele bisher erfolgreich gestalten. Nun reist man zwar als klarer Favorit nach Burbach und muss diese Aufgabe entsprechend souverän und konzentriert angehen, um das Ziel im Pokal endlich mal wieder eine Rolle zu spielen zu realisieren.

TFC Limbach (BLN) – OTC Ottweiler (LL)

TFF Marpingen (BLN) – SG Spiesen (LL)

Verbandsliga – Verbandsliga

TFC Wiebelskirchen (VL-SO) – TFC Lautenbach (VL-SO)

SG Rappweiler / Mitlosheim (VL-NW) – TFC FriBi (VL-SO)

TFC Schiffweiler (VL-SO) – TFC Ludweiler (VL-NW)

TFC Heinitz / Elversberg (VL-SO) – TFC Fortuna Neunkirchen (VL-SO)

TFCT Neunkirchen (VL-SO) – TFC Hühnerfeld (VL-SO)

TFF Quierschied (VL-SO) – RC Wustweiler (VL-NW)

TFC Otzenhausen (VL-NW) – TFC Hülzweiler / Saarwellingen 2 (VL-NW)

Im diesem reinen Verbandsligaduell zwischen den beiden Ligakonkurrenten aus der Verbandsliga Nord-West steigt im „SISKA“ ein wahres Spitzenspiel. In dieser Pokalrunde erwartet der Tabellenzweite TFC Otzenhausen den ungeschlagenen Tabellenführer TFC Hülzweiler / Saarwellingen 2. Ein wirklich tierisches Aufeinandertreffen im hohen Norden des Saarlandes. Die Büffel empfangen die Gorillas in ihrem heimischen Gehege. Der Gast hat beim Spitzenspiel am letzten Spieltag in Riegelsberg seine Stärke unter Beweis gestellt und wird entsprechend motiviert und selbstbewusst anreisen. Der Gastgeber aus Otzenhausen belebt in seiner ersten Saison in der Verbandsliga mit ihrem unbekümmerten Auftritt die Liga und wird auch in diesem Spiel nicht ganz chancenlos sein. Für die heimischen Büffel wird dieses Pokalspiel eine Generalpremiere für den Showdown im Ligabetrieb am 10. Spieltag (24.05.). Der Gorillas könnten mit einem Sieg im Gehege ihren sensationellen Lauf fortsetzen und sich für die nächste Runde im Saarlandpokal qualifizieren. Als kleiner Nebeneffekt würde dieser Auswärtssieg dem Rest der Liga zeigen, wie stark die Truppe ist.

Verbandsliga – Landesliga

RC Wiesbach (VL-NW) – Kickers Neunkirchen (LL)

SG Primstal / Hasborn (VL-NW) – TFC Blau-Rot Ensdorf (LL)

Landesliga – Landesliga

SG Köllerbach (LL) – TFC Hülzweiler / Saarwellingen (LL)

Im einzigen reinen Landesligaduell in dieser Pokal Zwischenrunde empfängt die SG Köllerbach (Pokalsieger von 2012) den derzeitigen Tabellenzweiten TFC Hülzweiler / Saarwellingen im „Waldeck“. Ein Vorspiel für den nächsten Spieltag (03.05) in der Landesliga Classic, da dort beide Teams an gleicher Stelle wieder aufeinander treffen werden. Gibt es taktische Spielchen oder spielen beide Teams voll auf Sieg. Die SG Köllerbach hat in den bisherigen 4 Heimspielen mit ihrer mannschaftlichen Geschlossen- und Verbissenheit überzeugt und sogar den TFC Braddock Burbach geschlagen. Gegen die SG Spiesen und den TFC Heusweiler musste man am Ende doch noch Niederlagen hinnehmen. Dieses Erlebnis hatte der Gast aus Hülzweiler / Saarwellingen am letzten Spieltag auch, als es beim Gipfeltreffen der Landesliga im eigenen Käfig ebenfalls eine Niederlage gegen Heusweiler hinnehmen musste. Nun wird sich zeigen wie die Gorillas diese Schlappe verarbeiten und wie sie bei der SG antreten werden. Personell ist der Gast aus Hülzweiler / Saarwellingen klarer Favorit für dieses Spiel, was aber nicht heißen soll, dass der Gastgeber chancenlos wäre.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok