!!!Wichtige Ergänzung zu den Informaionen!!!

 

Solltet ihr ein Spiel verlegen wollen, dann muss dies spätestens

Freitags bis 14 Uhr in schriftlicher Form beim Verband gemeldet werden.

 

Wir haben uns bewusst für diesen Tag und Uhrzeit entschieden, da sich die Geschehnisse zur Zeit täglich ändern.

Danke für Euer Verständnis

Liebe Sportsfreunde,

aus gegebenem Anlass zu dem Thema COVID - 19 (Corona), haben wir uns als Vorstand vom saarländischen Tischfussball Verband auch Gedanken gemacht, wie der Spielbetrieb weitergeführt wird.

Da wir keinen unserer Verbandsmitglieder oder deren Angehörige gefährden möchten, sind wir zu folgendem Entschluss gekommen.

Die Vereine können vorerst selbst entscheiden, ob Sie zu dem jeweiligen Verbandsspiel antreten möchten oder dieses, aus dem oben genannten Grund, verlegen.

Diese Regelung gilt ab sofort (5. Spieltag Classic) bis auf Wiederruf.

Im Fall, dass ihr spielt, bitte verzichtet beim Spiel auf den obligatorischen Handschlag!

Der STFV Vorstand wird jede Woche die aktuellen Geschehnisse bezüglich dem COVID-19 verfolgen und intern die Situation bewerten.

Sollten sich Änderungen ergeben werden wir alle Vereine rechtzeitig Informieren und dies auch auf der STFV Startseite veröffentlichen.

Wir bitten Euch deshalb regelmäßig Eure Mails abzurufen und ggf. auf der STFV Startseite zu schauen.

Solltet Ihr ein Ligaspiel wegen COVID-19 verlegen wollen, dann bitten wir Euch folgendermaßen vorzugehen:

       E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit der Bitte das Spiel (Spieltag, Datum, Klasse u. Gegner) zu verlegen.

       Einen Nachholtermin zu nennen ist vorerst noch nicht notwendig.

Wir appellieren an Euren Sportsgeist, dass diese besondere Situation nicht für andere Zwecke genutzt wird!! DANKE!!

Wir bitten Spieler, die in einem laut Robert-Koch-Institut gefährdetem Gebiet wohnen oder sich in solch einem aufgehalten haben, nicht an dem Spielbetrieb teilzunehmen, um eine bestmögliche Vermeidung neuer Infektionen zu minimieren. Auch bitten wir die Vereine hier Einfluss zu nehmen.

Gefährdete Gebiete laut Robert-Koch-Institut Stand heute 11.03.2020 sind:

       Gesamt Italien (Süd Tirol)

       Frankreich Region Grand Est (Elsass, Lothringen und Champagne-Ardenne)

Alle Challenger-Turniere im März 2020 finden nicht statt!!!

Sollte jemand von Euch Fragen haben oder sonst ein Anliegen, könnt Ihr jeder Zeit an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! eine Mail senden.

Bitte zeigt Verständnis und Rücksichtnahme für diese besondere Situation und verurteilt niemanden, der sich in seiner persönlichen Situation, ob zu Hause, beruflich oder wegen Angehörigen Gedanken macht.

Auch wenn ihr nicht direkt betroffen seid, nehmt die Ängste der anderen ernst!

Wir bitten Euch diese Informationen innerhalb Eures Vereins weiterzugeben und Danken Euch für euer Verständnis.

Bleibt alle Gesund!!!

Mit sportlichen Grüßen

STFV Vorstand

200306 Classic Spieltag 4

An diesem Freitag steht im Spielbetrieb Classic der 4. Spieltag auf dem Programm. Trotz des Corona Virus werden die Teams des saarländischen Tischfußballs versuchen ein gewisses Maß an Normalität in den Alltag zu bringen. Natürlich werden wir als Verantwortliche des STFV auf die gängigen Empfehlungen bzgl. Umgangsformen und hygienischer Grundsätze hinweisen. Bis auf weiteres werden wir an der Ausführung des Spielbetriebs nichts ändern und sehen uns nicht zum Handeln gezwungen.

Nun lasst uns wieder das Augenmerk auf die sportlichen Geschehnisse werfen und durchleuchten die einzelnen Ligen mit ihren Highlights an diesem Spieltag.

LL

 

Klassenleiter: Lars Jost, Tel.: 0160 – 905 98 666, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

In der Landesliga werden wir an diesem Wochenende aufgrund der Senioren Bundesliga im Partyhotel Landsknecht in Uckerath ein dezimierter Ligabetrieb ausgetragen. Die teilnehmenden Bundesligateams aus Ottweiler und Roden haben ihr Ligaspiel an diesem 4. Spieltag verlegt. Aber auch die restlichen Spielpaarungen haben es in sich, vor allem wird mit Spannung erwartet wie sich das Spitzenspiel zwischen dem TFC Heusweiler und dem TFC Hülzweiler / Saarwellingen entwickeln wird.

TFC Roden – SG Köllerbach

Aufgrund der Teilnahme an der Senioren Bundesliga des Gastgebers TFC Roden an diesem Wochenende wurde das Spiel zwischen dem TFC Bliesen und der SG Köllerbach verlegt. Dieses Spiel wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Hallo liebe Turnierfreunde,

auch in diesem Jahr werden wir wieder Starterpakete für unser ITSF Masters sowie die Leonhart World Series ausspielen.

Dazu werden wir die Einnahmen an den Dienstagsveranstaltungen sowie die Challenger, welche vom STFV veranstaltet werden wieder an unsere Mitglieder verteilen.
Dies bedeutet, dass die Turnierkommission weiterhin für euch arbeitet, um ein gutes Turnierangebot anbieten zu können.

Die Starterpakete für das ITSF-Masters im Wert von 30€ gewinnen die ersten 10 der Pro-Rangliste.
Die Starterpakete für die Leonhart World Series im Wert von 80€ gewinnen die ersten 3 Herren, die beste Dame sowie der beste Senior der Pro-Rangliste.

Je Nach Überschuss aus den Veranstaltungen können wir noch weitere Starterpakete ausspielen.

 

Stichtag der Rangliste ist am 06. September 2020.

Mit sportlichem Gruß
Marco Kuc
Turnierkommission

200229 Leistungsliga Speiltag 34

 

Am Samstag steht in derLeistungsligasaison 2020 der 2. Sammelspieltag an. Neben den Spieltagen 3 und 4 werden noch zusätzlich die verlegten 3 Spiele der Spieltage 1 und 2 ausgetragen. Aus diesem Grunde starten wir bereits um 13 Uhr mit dem ersten Spiel und beenden den Sammelspieltag mit 2 Nachholspielen um 19 Uhr. Dazwischen werden um 15 Uhr die Spiele des 3. und um 17:30 Uhr die Spiele des 4. Spieltages gespielt.

An diesem Wochenende steigen auch erstmals die beiden Teams OTC Ottweiler 4 und der TFC Hülzweiler / Saarwellingen 2 in das Ligageschehen ein und kämpfen erstmals um Punkte. Können an diesem Wochenende die bisher erfolgreichen Teams vom TFC Roden 2, TFC Ludweiler 2 und TFC St. Wendel 2 ihre Aufgaben erfolgreich bestreiten und ihre weiße Weste verteidigen oder lassen sie erstmals federn. Ebenso ist es spannend, ob die aktuellen Teams am Tabellenende endlich ihre ersten Punkte einfahren können. Viele offene Fragen, welche im Laufe des langen Sammelspieltages eine Antwort bieten werden.

 

200228 Classic Spieltag 3

 

Die Narrenzeit ist vorbei und die Fastenzeit steht an. Dies gilt aber nicht für unser geliebtes Hobby. Dort wird nicht gefastet, sondern durchgestartet. Bis Anfang April stehen die Spieltag 3 bis 7 sowie die Vorrunde im Saarlandpokal Classic auf dem Programm. Ein voller und ausgelasteter Kalender für unsere 77 Teams in ihren jeweiligen Ligen. Etwas abgeschwächter wird der Spielplan der beiden Kreisligen sein, da sie in einer minimierten Anzahl in diese Saison angetreten sind.

Nun geht es nach dem abtasten und kennenlernen in den beiden ersten Spielen die erste heiße Phase der Saison 2020. Wer sich in den kommenden 5 Spielen bis zur Osterpause ins Rampenlicht spielen oder in der Versenkung abtauchen wird, zeigen die erzielten Ergebnisse. Beginnen wir mit dem Ausblick auf den dritten und nächsten Spieltag.

Der STFV beobachtet die aktuelle Entwicklung mit der gebotenen Ernsthaftigkeit, im Moment sehen wir uns im Spielbetrieb noch nicht zum Handeln gezwungen. Sollte sich hier die Lage in der nächsten Zeit ändern, werden wir euch zeitnah informieren.

Den bekannten Empfehlungen schließen wir uns an:

Wendet euch per Telefon an euren Hausarzt wenn ihr Symptome bemerkt. Wascht Euch häufig Eure Hände, hustet und niest in die Armbeuge und verzichtet zur Begrüßung im Zweifel auf Umarmung und Händedruck. Und auch das übliche Abklatschen und der Handshake nach einer Begegnung dürfen in der aktuellen Situation gerne entfallen.

Sollten Fälle des Virus in euren Reihen beobachtet werden, sagt uns bitte Bescheid, auch wenn ihr rechtlich dies nicht müsst.

Bleibt Gesund !

Der Vorstand

 200214 Classic Spieltag 2


Nach dem Saisonauftakt am letzten Freitag geht es munter weiter. Bevor wir eine kleine Spielpause einlegen, um uns dem allgemeinen Wahnsinn an Fasching zu widmen, absolvieren wir noch den 2. Spieltag am Freitag. Der 3. Spieltag wird im Anschluss an die kurze Unterbrechung am Monatsende, den 28. Februar ausgetragen.

Nun starten wir mit einem kleinen Ausblick auf die Geschehnisse in den einzelnen Ligen, denn auch wenn wir den Valentinstag haben, werden keine Präsente oder Herzchen verschenkt, sondern um Punkte für die Mannschaft gekämpft.

 

LL


Klassenleiter: Lars Jost, Tel.: 0160 – 905 98 666, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der erste Spieltag wurde von den Auswärtsteams geprägt. 4 Auswärtssiege, ein Unentschieden und ein Heimsieg waren die Ausbeute beim Saisonauftakt. Als kleine Überraschung kann man den 13:11 Auswärtssieg der SG Spiesen in Köllerbach und der deutliche 18:6 Sieg des TFC Hülzweiler / Saarwellingen in Ottweiler bezeichnen. Der Spielverlauf und das Ergebnis der Partie zwischen dem TFC Bliesen und den Kickers aus Neunkirchen ließ die Erinnerung an das sensationelle Pokalfinale im Dezember aufleben. Wer seinen Erfolg vom Freitag bestätigen bzw. erstmals punkten kann werden die folgenden Paarungen zeigen.

SG Folsterhöhe / Burbach – SG Köllerbach

Die neue SG Folsterhöhe / Burbach empfängt zum zweiten Heimspiel die SG Köllerbach im Gasthaus „Schank“. Beide Mannschaften sind mit Niederlagen in die Saison gestartet, wobei das Ergebnis der Gäste gegen die SG Spiesen doch etwas überraschender war, als die Niederlage der Gastgeber in Braddock. Die SG Folsterhöhe / Burbach hat sein traditionelles Auftaktspiel gegen den Lokalrivalen verloren und wird nun gegen die SG Köllerbach seine Chance suchen die ersten Punkte einzufahren, um nicht direkt zu Saisonbeginn den Anschluss an das obere Drittel zu verlieren. Der Gast aus Köllerbach hat in seiner Saisonprognose die Punkte im Heimspiel gegen Spiesen sicherlich eingeplant und muss diese verlorenen Zähler jetzt anderswo einspielen. Ob dies natürlich an diesem Spiel in Burbach gelingen wird muss das Spiel zeigen.

ITSF – Masters

 

BAB Hoenheim

 

An diesem Wochenende veranstalten unsere französischen Freunde des BAB Hoenheim die 14. Auflage ihres ITSF Masters Turniers. In der gewohnt familiären Umgebung werden wieder Bonzini Spielerinnen und Spieler aus der gesamten Benelux-Region erwartet. In insgesamt 9 Disziplinen starten ca. 250 Akteure in die Vorrunden um sich für die Finalrunden im Pro und im Semi-Pro zu qualifizieren.

Spielort

Hall des Sports le Chêne

Rue du Stade 1

67800 Hoenheim (F)

 

Auch etliche Spielerinnen und Spieler des STFV werden in die Nähe von Straßburg reisen, um sich mit den anderen zu messen. Seit Jahren festigen wir durch diese Teilnahme die gewachsene Freundschaft zum BAB Hoenheim, welche auch bereits ein fester Bestandteil unserer saarländischen Turnierwelt sind. Es wird spannend, ob sich einzelne Spieler in das Rampenlicht in Hoenheim spielen und ihren Aufwärtstrend unter Beweis stellen können. Bei den Herren sind da mit Sicherheit Spieler wie Philipp Lukas, Steven Müller und Pascal Pütz zu nennen, welche im Einzel und im Doppel an der Seite ihrer Partner Dirk Schneider, Dennis Pontius und Patrick Didion konkurrenzfähig sind. Bei den Junioren wollen die Junioren Elias und Silas an der Seite der Brustein Brüder an die Erfolge der Deutschen Meisterschaften anknüpfen. Hinzu kommen unsere stets starken Senioren, bei denen derzeit Thomas Pütz und Stephan Peter auf den Deutschen Meisterschaften auf sich aufmerksam gemacht haben und in Hoenheim gerne wieder positiv agieren würden. Bei den Damen gehen die üblichen Verdächtigen an den Start. Mit Vanessa Pütz an der Seite der Deutschen Meisterin Pia-Susanne Merbach aus Frankfurt und dem Bundesligadoppel Nicole Gabriel und Elke Heinz-Thiry hat der STFV zwei gute Eisen im Feuer mit Chancen sich im Damen Wettbewerb zu beweisen. Hinzu kommt noch das Duo Daniela Gerhardt und Nadine Kunkel, welche sich auf diesem Parkett präsentieren und die ein oder andere Gegnerin sicher überraschen können. Hier nochmal die Auflistung unsere saarländischen Teilnehmer beim ITSF Masters in Hoenheim zu Eurer Information:

200207 Classic Spieltag 1 

 

Am 07. Februar beginnt mit dem 1. Spieltag die Saison 2020 im Spielbetrieb Classic. Auch in der neuen Spielzeit gibt es 7 Spielklassen, in welchen sich 77 Teams bekämpfen werden. Welches Teams ihre Saisonziele erreichen können und welche ihren eigenen Erwartungen nicht gerecht werden können wird sich im Laufe des Jahres zeigen. Wie werden sich die Aufsteiger in den neuen Ligen etablieren und schaffen die Absteiger den Neuanfang in der jeweiligen Liga. Viele offene Fragen, welche wir im Laufe des Jahres erst beantworten können. Hoffen wir also auf eine ähnlich spannende Saison wie 2019 und freuen uns auf interessante Spiele.

Nun starten wir mit einem kleinen Ausblick auf die Geschehnisse in den einzelnen Ligen und die anstehenden Paarungen mit den entsprechenden Informationen zur Saisoneröffnung.

 

LL

 

Klassenleiter: Lars Jost, Tel.: 0160 – 905 98 666, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Landesliga steht erneut vor einer spannenden Saison. Nach der sensationellen Spielzeit im vergangenen Jahr sind die Erwartungen in die Mannschaften hoch. Können sich die üblichen Verdächtigen im Titelkampf behaupten oder schafft es ein Außenseiter sich in die Spitzengruppe zu spielen. Werden sich die Aufsteiger aus FriBi und Ludweiler behaupten und ihre Erfahrung in den Abstiegskampf positiv einbringen können. Welche Teams können ihre Saisonziele realisieren und welche werden enttäuscht und niedergeschlagen die Saison liebend gerne schnell beenden. Viele offene Fragen, welche im Laufe der Spielzeit beantwortet werden.

SG Köllerbach – SG Spiesen

Die SG Köllerbach konnte im letzten Jahr relativ früh das Saisonziel Klassenerhalt erreichen. Ausschlaggebend hierfür war sicher die Heimstärke der SG mit ihren 4 Siegen. Hinzu kamen noch 3 Auswärtserfolge, was am Ende zum Platz 9 in der Abschlusstabelle und den sicheren Klassenerhalt führte. Zum Saisonstart erwartet die SG nun den Konkurrenten SG Spiesen im heimischen „Waldeck“. Der Gast aus Spiesen konnte sich als Aufsteiger mit dem Sieg im letzten Spiel den Relegationsplatz sichern und profitierte von den Absagen der Verbandsligisten ihr Relegationsspiel auszutragen. Traurig für den sportlichen Aspekt und glücklich für die SG, die so kampflos die Liga halten konnte. Für beide Teams steht als Saisonziel der Klassenerhalt ganz oben, weshalb dies ein wahres Pflichtspiel für die beiden Teams sein wird. Kann der Gastgeber sich für die Heimniederlage aus der Saison 2019 revanchieren und einen optimalen Saisonstart feiern, oder wiederholt der Gast aus Spiesen seinen Auswärtssieg und sammelt wichtige Punkte.

 Spielbetrieb Classic

 

Am 07. Februar startet die 53. Auflage unseres traditionellen Ligabetriebs. In 7 Spielklassen gehen in dieser Saison 77 Teams aus 56 Vereinen auf die Jagd nach Ruhm und Ehre. Den 5 Abmeldungen stehen 4 Neumeldungen gegenüber. Bevor wir weiter die aktuelle Saison beleuchten, noch eine wichtige Information an alle Teams:

 

Im Rahmen der diesjährigen Generalversammlung ist mir beim Antrag Nr. 4 „SPO Classic §18“, gestellt vom STFV Vorstand, bei der Abstimmung ein Fehler unterlaufen. Innerhalb einer Mitglieder- bzw. Generalversammlung dürfen eingereichte Anträge nicht verändert und müssen entsprechend zur Entscheidung vorgelegt werden. Die dann ausgeführte Abstimmung zu Gunsten des Antrages ist aufgrund dieses Formfehlers nicht zulässig und darf dementsprechend nicht gewertet und umgesetzt werden.

Das bedeutet nun für die Saison 2020, dass Mannschaften welche die sportliche Qualifikation zum Aufstieg in die nächst höhere Klasse durch die Meisterschaft oder die aufstiegsberechtigte Platzierung (Platz 2 in der Bezirksliga z.B.) bei Verweigerung dieses Aufstieges nicht in der folgenden Saison 2021 in der Kreisliga spielen müssten.

Aufgrund der anregenden Diskussion auf der Mitgliederversammlung wird der STFV Vorstand diesen Antrag formell überarbeiten und in der geplanten Sitzung der Sport- und Regelkommission (März / April) zur erneuten Diskussion und Abstimmung einreichen. Die veröffentlichten „Modalitäten des Spielbetriebes STFV für die Saison 2020“ werden entsprechend angepasst und aktualisiert und dann in Kürze neu veröffentlicht und parallel den Vereinsvertretern übersendet.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.