Aufstiegsrunde 2019

Aufstiegsrunde 2019

Im modernen Tischfußball bleibt keine lange Zeit für Pausen. Bereits am ersten Januar-Wochenende werden im Partyhotel Landsknecht in Uckerath die Aufsteiger für die Bundesligen ausgespielt. Alle 13 Landesverbände haben die Möglichkeit ein Team zu den Aufstiegsrunden zu entsenden, um den Aufstieg in die 2. Ligen der Damen und Herren sowie die Senioren Bundesliga perfekt zu machen. Wie die Erfahrung in den letzten Jahren gezeigt hat, ist diese Aufgabe kein Zuckerschlecken. Wäre aber auch überraschend gewesen, wenn man bedenkt, dass sich unsere Bundesligen zu den besten Ligen weltweit entwickelt haben. Also muss man eine entsprechende Leistung bringen,um sich in den jeweilgen Ligen mit den Besten der Besten messen zu können. In allen Wettbewerben werden die 3 erstplatzierten Teams sich einen Platz in der 2. Damen oder Herrenbundesliga sowie der Senioren Bundesliga sichern.

Unser Saarländischer Tischfußballverband hat in diesem Jahr nur 2 Mannschaften für die Aufstiegsrunden gemeldet. Bei den Senioren wird der STFV vom TG Altstadt vertreten und bei den Herren versucht der OTC Ottweiler den sofortigen Wiederaufstieg zu realisieren. Hier nun noch ein paar Infos zu unseren Teams und dem zugehörigen Teilnehmerfeld.

Damen

Bei den Damen konnten wir in dieser Saison leider kein Team für die Aufstiegsrunde zusammenstellen. Ein weiterer Punkt in unserer Agenda 2019, welchen wir gedenken abzuarbeiten. Dennoch kämpfen folgende 4 Damenteams um den Aufstieg in die 2. Damen Bundesliga.

  • Chemie Rostock (TLVMV - Leonhart)

  • Eintracht Braunschweig (NTFV – Leonhart)

  • Kickerpuppen Köln (NWTFV – Leonhart)

  • TFBS Koblenz (RPTFV – Leonhart)

Aufgrund der Absage eines weiteren Teams in der Damen Bundesliga fällt die Aufstiegsrunde in dieser Saison aus. Alle 4 gemeldeten Teams haben sich kampflos für die 2. Damen Bundesliga qualifiziert und freuen sich auf die kommende Saison.

Senioren

Bei den Senioren wird der TG Altstadt, nach seinem Sieg im Entscheidungsspiel gegen den TFC St. Wendel, die saarländischen Farben vertreten. Folgendes Team hat die TG Altstadt zusammengestellt und wird versuchen am Bonzini Tisch ihren Vorteil und ihre spielerische Erfahrung einzusetzen, um die Aufstiegsträume zu verwirklichen.

TG Altstadt (Bonzini)

Paul Eich, Karl-Heinz Heldberg, Klaus Morgenstern, Frank Murer, Erik Reinermann, Frank Reinermann, Robert Schmidt und Hans-Günther Sturmer

Mit dieser Ansammlung von erfahrenen Spielern, welche schon Jahrezehnte ihr Können in der regionalen und überregionalen Tischfußballszene unter Beweis gestellt haben, hat das Team eine realistische Chance auf einen der 3 Aufstiegsplätze. Grundvoraussetzung hierzu wird aber die volle Ausbeute an Punken am Heimtisch sein. Der ein oder andere Punkt am gegnerischen Spieltisch wird dann der Schlüssel zum Erfolg sein. Folgende 6 Teams wurden von den anderen Verbänden zur Aufstiegsrunde gemeldet und gehen mit den gleichen Ambitionen an den Start.

  • Hannover 96 (NTFV – Leonhart)

  • HTFC Privateers 08 (TFVHH – Leonhart)

  • Kurbelgemeinde Würzburg (BTFV – Ulrich Beast)

  • TFC Mönchengladbach (NWTFV – Leonhart)

  • TFF Vulkaneifelshooters Gerolstein (RPTFV – Ulirch Beast)

  • TSV Hollenstedt (TFVH – Leonhart)

Die Auslosung ergab folgende Paarungen in den Viertelfinals, welche am Sonntag morgen um 9:00 starten. Die Sieger qualifizieren sich für die Halbfinals, wo die Losfee den Hamburger Vertreter HTFC Pirateers 08 bereits gesetzt hat. Unser Vertreter die TG Altstadt muss sich im Viertelfinale gegen das hessische Team TSV Hollenstedt beweisen. Eine interessante Aufgabe, der sich unser Team sicher mit dem entsprechenden Engagement und der zugehörigen Konzentration stellen wird. Mit einem Sieg in diesem Viertelfinale würde sich die TG Altstadt zwei Chancen auf den gewünschten Aufstieg schaffen.

Sonntag – 06.01.2019 – 9:00 Uhr

TSV Hollenstedt : TG Altstadt

Hannover 96 : TFF Vulkaneifelshooters Gerolstein

Kurbelgemeinde Würzburg : TFC Mönchengladbach

Herren

Bei den Herren ist das Teilnehmerfeld in dieser Aufstiegsrunde etwas größer als bei den Damen und Senioren. 11 Bundesländer haben folgende Mannschaften nach Uckerath entsendet, welche um die 3 Aufstiegsplätze kämpfen werden:

  • Boofken Münster 08 (NWTFV – Leonhart)

  • FN Nordkinners Schönberg (TFVSH – Leonhart)

  • Golden Puppets Limburg (RPTFV – Leonhart)

  • Kixx`n Trixx Halle (MTFV – Leonhart)

  • Kurbelgemeinde Würzburg (BTFV – Ulrich Beast)

  • Lotterie Hamburg (TFVHH – Bonzini)

  • OSC Mavericks Osnabrück (NTFV – Leonhart)

  • OTC Ottweiler (STFV – Bonzini)

  • Sindelfinger Kickers (TFVBW – Leonhart)

  • SpreeKickerz Berlin (TFVB – Leonhart)

  • TFF Kleinwallstadt (TFVH – Leonhart)

Für unseren STFV wird der letztjährige Absteiger und aktuelle Landesmeister der Landesliga Pro OTC Ottweiler an den Start gehen. Mit einem starken zusammengesetzten Team aus erfahrenen Routiniers (Claus Cornelius, Giuliano Bentivoglio) und jungen Wilden (Silas Reimann) wird die Mannschaft aus Ottweiler versuchen wieder in die Bundesliga zurück zu kehren. Folgende Spieler konnte der OTC für seinen Plan gewinnen:

OTC Ottweiler (Bonzini)

Alexander Becker, Giuliano Bentivoglio, Claus Cornelius, Marco Kuc, Wolfgang Lawall, Frederic Lux, Stephan Peter, Silas Reimann, Peter Thiry und Rüdiger Treinen.

Anhand der gemeldeten Spieler in der diesjährigen Aufstiegsrunde wird deutlich wie schwer diese Aufgabe ist, den Sprung in die 2. Bundesliga zu schaffen. Etliche Topspieler tummeln sich in den einzelnen Teams und werden das sportliche Niveau in die Höhe treiben. Aus den gemeldeten 11 Teams wurden 6 Mannschaften für die Achtelfinalpaarungen ausgelost.

Samstag – 05.01.2019 – 11:00 Uhr (Achtelfinale)

FN Nordkinners Schönberg : Kurbelgemeinde Würzburg

Golden Puppets Limburg : TFF Kleinwallstadt

OSC Mavericks Osnabrück : Kixx`n Trixx Halle

Die 3 Sieger sowie die verbliebenen 8 Teams stehen bereits im Viertelfinale. Die endgültige Auslosung für die Viertelfinals werden vor Ort ausgeführt. Unser OTC wird einen der Sieger im Viertelfinale zugelost bekommen und muss alles geben um dort zu bestehen. Dies gelingt jedoch nur mit der optimalen Ausbeute am Heimtisch und den entsprechenden Nadelstichen am Auswärtstisch. Sollte ein Sieg im Viertelfinale gelingen hat das Team 2 Möglichkeiten ihren Aufstiegstraum zu realisieren.

Samstag – 05.01.2019 – 13:30 Uhr (Viertelfinale)

Lotterie Hamburg : Sindelfinger Kickers

Dies sind die vorläufigen Informationen für die Aufstiegsrunde 2019 mit den entsprechenden Fakten zu unseren beiden saarländischen Teams TG Altstadt (Senioren) und OTC Ottweiler (Herren). Wir wünschen den beiden Teams den bestmöglichen Erfolg und den Einzug in die jeweiligen Bundesligen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok