Ergebnisse Saarlandmeisterschaften Leonhart

Qualifikation zur DM 2019

Am vergangenen Wochenende wurden im Schützenhaus in Schwalbach die Saarlandmeisterschaften am Leonhart ausgetragen. Die Sieger und Platzierten des Turniers qualifizieren sich für die Deutschen Meisterschaften, welche am 19. / 20. Januar 2019 in Hamburg anstehen. Hier nochmals die Qualifikationsregeln für die einzelnen Wettbewerbe zur Kenntnis:

https://www.dtfb.de/index.php/deutsche-meisterschaft/qualifikationsregeln

Bei der letzten Austragung im Schützenhaus in Schwalbach ließ das Teilnehmerfeld stark zu wünschen übrig. Sicher ist das Interesse bei den Classic Spielern relativ gering, sich an diesem Spieltisch zu messen und sogar für die Deutschen Meisterschaften zu qualifizieren. Dennoch hätte man zumindest ein Großteil der diversen saarländischen Bundesliga und neuformierten Auswahlteams im Teilnehmerfeld erwarten können.

Neben der sportlichen Enttäuschung muss man auch klar das respektlose Verhalten gegenüber den Organisatoren aus der Turnierkommission attestieren, wenn man bedenkt welche Arbeit hier von Patrick und seinen Helfern jedes Mal gestemmt wird, um ein solches Turnier überhaupt in einem solchen Umfeld genießen zu können. Dies sollte sich mal jeder Bundesligaspieler oder Spielerin durch den Kopf gehen lassen. Wenn wir weiterhin den wenigen, die noch tatkräftig anpacken und solche Turniere organisieren (Planung, Auf- und Abbau, sowie Abwicklung der Veranstaltung), dann darf man sich nicht wundern, wenn sich niemand mehr für ein solches Amt zur Verfügung stellt.

 

Nun kommen wir aber wieder zu den Protagonisten dieses Wochenendes und würdigen die Sieger und Siegerinnen für ihre gezeigten Leistungen und ihren verdienten Erfolg. Die Überschrift für diese Titelkämpfe könnte man getrost mit „Es hat ordentlich gePützt“. Pascal, Vanessa und Thomas Pütz konnten sich 5 von 9 Titeln sichern und hierbei sogar 3 Mal den Titel aus 2017 erfolgreich verteidigen. Der verdiente Lohn für die vielen Trainings- und Turnierstunden an diesem Tisch. Pascal konnte sich das Herren Einzel und mit seiner Frau Vanessa auch das Mixed sichern. Sein Vater Thomas Pütz spielte sich in den beiden Senioren Wettbewerbe jeweils einen Platz auf dem Siegertreppchen. Im Einzel kam er zu Bronze und im Doppel konnte er mit seinem Partner Frank Georg den Titel bejubeln. Diesem Familienduell die Krone setzte jedoch Vanessa oben auf. Neben dem Sieg im Mixed, vermochte Vanessa auch das Damen Einzel und das Damen Doppel mit Jennifer Veith zu gewinnen. Das Herren Doppel konnte das Burbacher Duo Stephan Schmidt und Franco Lupusella für sich entscheiden und somit den Titelhattrick der Saarwellinger Florian Maisch und Steven Müller verhindern. Den Landesmeister im Einzel der Senioren sicherte sich nach 2017 wieder Stephan Peter, der sich im Finale gegen seinen Vereinskollegen Rüdiger Treinen behaupten konnte. Bei den Junioren kann man eigentlich gar nicht von einem Teilnehmerfeld sprechen, denn lediglich 2 Meldungen gab es im Einzel, was sich auch im Doppel zusammenfand und als einziger Teilnehmer den Titel kampflos sicherte. Im Einzel setzte sich dann die Klasse von Silas Reimann gegen seinen Kontrahenten und gleichzeitig Doppelpartner Elias Messina durch.

Wir gratulieren allen Teilnehmern für ihre guten Leistungen und wünschen den qualifizierten Spieler und Spielerinnen viel Erfolg bei den Deutschen Meisterschaften in Hamburg im Januar. Im Rahmen dieser Titelkämpfe werden auch die Festlichkeiten anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des DTFB stattfinden. Hier nun die kompletten Ergebnisse der einzelnen Disziplinen:

Junioren

Einzel:

Platz 1:     Silas Reimann (OTC Ottweiler)

Platz 2:     Elias Messina (TFC St. Wendel)

Doppel:

Platz 1:     Silas Reimann / Elias Messina (OTC Ottweiler / TFC St. Wendel)

Damen

Einzel:

Platz 1:     Vanessa Pütz (TFC Roden)

Platz 2:     Tanja Port (TFC Hülzweiler)

Platz 3:     Elke Heinz-Thiry (Saar Soccer Ladies Ottweiler)

Doppel:

Platz 1:     Vanessa Pütz / Jennifer Veith (TFC Roden / TFC St. Wendel)

Platz 2:     Nicole Gabriel / Elke Heinz-Thiry (Saar Soccer Ladies Ottweiler)

Platz 3:     Daniela Gerhardt / Nadine Kunkel (TFC St. Wendel / TFC Hülzweiler)

Senioren

Einzel:

Platz 1:     Stephan Peter (OTC Ottweiler)

Platz 2:     Rüdiger Treinen (OTC Ottweiler)

Platz 3:     Thomas Pütz (TFC Heusweiler)

Doppel:

Platz 1:     Thomas Pütz / Frank Georg (TFC Heusweiler / TFC Saarwellingen)

Platz 2.      Karl-Heinz Heldberg / Helmut Dörr (TFC Ludweiler)

Platz 3:     Karl-Heinz Horbach / Manfred Lang (TFC St. Wendel / OTC Ottweiler)

Herren:

Einzel:

Platz 1:     Pascal Pütz (TFC Heusweiler)

Platz 2:     Dirk Schneider (TFC St. Wendel)

Platz 3:     Franco Lupusella (TFC Braddock Burbach)

Doppel:

Platz 1:     Stephan Schmidt / Franco Lupusella (TFC Braddock Burbach)

Platz 2:     Alexander Becker / Marco Kuc (OTC Ottweiler)

Platz 3:     Florian Maisch / Steven Müller  (TFC Saarwellingen)

Mixed:

Platz 1:     Vanessa Pütz / Pascal Pütz (TFC Roden / TFC Heusweiler)

Platz 2:     Philipp Lukas / Jennifer Veith (TFC Saarwellingen / TFC St. Wendel)

Platz 3:     Elke Heinz-Thiry / Antonio Coppola (Saar Soccer Ladies / TFC Heusweiler)

Zum Ende nochmals Gratulation an alle Gewinner und Platzierten zu ihrem Erfolg und ein riesiges Danke schön an die reibungslose Turnierorganisation. Bilder zu den einzelnen Disziplinen folgen in Kürze.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok